top of page
Inklusion von  Menschen mit Autismus in die Arbeit

Inklusion von Menschen mit Autismus

Vielfalt erzeugt Veränderungen in deinem Unternehmen

Häufigste Fragen

Was ist Autismus?

Autismus ist eine neurologische Entwicklungsstörung, die sich in verschiedenen Bereichen manifestieren kann, darunter in der Kommunikation, im sozialen Verhalten, in der Interaktion sowie in wiederholten Verhaltensweisen und Interessen. Einige bezeichnen es metaphorisch als "DAS ANDERE BETRIEBSSYSTEM", da autistische Menschen die Welt oft intensiver wahrnehmen, sei es beim Hören, Sehen, Fühlen oder Riechen, im Vergleich zu Menschen ohne Autismus.

Gibt es unterschiedliche Formen von Autismus?

Ja, Autismus ist ein Spektrum mit unterschiedlichen Ausprägungen, darunter das Asperger-Syndrom, atypischer Autismus und das frühkindliche Autismus-Spektrum. Jeder autistische Mensch ist einzigartig, nicht nur in der Intensität seiner Merkmale, sondern auch im Umgang mit seiner Situation. Es ist entscheidend, die Vielfalt innerhalb des Autismus-Spektrums zu erkennen und zu respektieren. Dies erfordert individuell angepasste Unterstützungsmaßnahmen, um jedem Einzelnen zu ermöglichen, sein volles Potenzial zu entfalten. Angepasste Bildung und flexible Arbeitsumgebungen spielen dabei eine wichtige Rolle.

Nein, Autismus wird als eine Entwicklungsstörung betrachtet und ist nicht automatisch als Behinderung klassifiziert. Allerdings haben viele Menschen mit einer Autismus-Diagnose die Möglichkeit, einen Behindertenausweis zu beantragen. Dies hängt von der individuellen Situation und den spezifischen Bedürfnissen der Person ab. Es ist wichtig zu beachten, dass Autismus ein breites Spektrum von Ausprägungen umfasst, von milden bis hin zu schweren Formen, und dass jeder Mensch mit Autismus einzigartig ist.

Ist Autismus eine anerkannte Behinderung?

Welche besonderen Fähigkeiten bringen autistische Mitarbeiter:innen oft mit?

Autistische Mitarbeiter:innen können besondere Fähigkeiten in verschiedenen Bereichen mitbringen, darunter Mustererkennung, Detailgenauigkeit, Kreativität, fachliche Expertise und konzentriertes Arbeiten. Diese individuellen Stärken können einen wertvollen Beitrag zum Erfolg des Teams und des Unternehmens insgesamt leisten.

Welche Herausforderungen können im Umgang mit autistischen Kolleg:innen auftreten?

Autismus ist im Grunde unsichtbar, was es für Teammitglieder oft schwierig macht, den Autismus dauerhaft wahrzunehmen und zu akzeptieren. Diese Unsichtbarkeit kann zu Herausforderungen im Umgang mit autistischen Kolleg:innen führen, die sich in verschiedenen Bereichen zeigen können. Dazu gehören Schwierigkeiten in der Kommunikation, im Verständnis sozialer Normen, in der Empfindlichkeit gegenüber Reizen und in der Anpassung an Veränderungen im Arbeitsumfeld.

Ja, es gibt Schulungen und Programme, die darauf abzielen, die Sensibilität und das Verständnis für Autismus zu fördern sowie konkrete Strategien für die Integration und Unterstützung autistischer Mitarbeiter:innen am Arbeitsplatz zu vermitteln. Ich biete natürlich solche Schulungen an und stehe gerne für weitere Informationen zur Verfügung. Vereinbare jetzt einen Termin zu einem Erstgespräch, um mehr zu erfahren.

Gibt es spezielle Schulungen oder Programme, um auf die Bedürfnisse autistischer Mitarbeiter:innen einzugehen?

Inklusives Recruiting

Immer mehr Unternehmen suchen gezielt nach inklusiven Talenten, jedoch fehlt oft die Attraktivität.

Der Satz "Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt" ist zur Floskel geworden.

Wir bieten Unternehmen eine gezielte und authentische Suche nach inklusiven Talenten an.

Integration 
autistischer 
Mitarbeiter

Wir unterstützen vom inklusiven Bewerbungsprozess bis zur Integration von autistischen Mitarbeiter:innen, sei es geplant oder bereits im Unternehmen.
 
Als Mentoren können wir zudem auftretende Konflikte mit dem Vorgesetzten oder innerhalb des Teams lösen.

Coaching

Wir coachen alle, die mit autistischen Mitarbeiter:innen arbeiten, um Missverständnisse zu vermeiden und sie nicht auszugrenzen oder zu überfordern.

 

Basierend darauf analysieren wir den Arbeitsplatz und empfehlen Maßnahmen, um das volle Potenzial der Mitarbeiter:innen zu nutzen, ohne Überforderung.

bottom of page